21.05.2017 in Ortsverein

SPD-Bundestagskandidatin Jasmina Hostert besucht Jettingen

 
Besuch der Bundestagskandidatin Jasmina Hostert beim Jettinger Bürgermeister Michael Burkhardt

Die Kandidatin der SPD des Wahlkreises Böblingen für die Bundestagswahl im September besuchte am Dienstag 9. Mai 2017 bei Ihrer Informationsreise durch den Landkreis Böblingen auch Jettingen. 

Sie wurde von Kreisrat und Gemeinderat Wilhelm Kern empfangen. Im Gespräch mit Bürgermeister Hans-Michael Burkhardt informierte sie sich über die wichtigsten infrastrukturellen  Entwicklungen der Gemeinde.

Danach hat Jasmina Hostert den Ev. Kindergarten Maria Haarer in Oberjettingen besucht. Unter Führung von Kindergartenleiterin Kristina Reichardt und Gemeinderat Wilhelm Kern erfuhr sie Interessantes über den Tagesablauf und zeigte sich beeindruckt von dem sehr guten baulichen Zustand und den Plänen für den geplanten Anbau. Aber auch die gesamte Kindergarten- und Schulsituation in Jettingen zeigt, dass Jettingen sich den Anforderungen der Zeit stellt.

Am Nachmittag ging die Reise weiter nach Gäufelden, um sich unter Begleitung einiger Genossinnen und Genossen beim dortigen Gewerbeverein über Freuden und Sorgen der heimischen Wirtschaft zu informieren. Zum Abschluss  gedachte sie in der KZ-Gedenkstätte Tailfingen-Hailfingen der Opfer des nat.-soz. Terrorregimes. 

SPD Jettingen

29.03.2017 in Gemeindenachrichten

Stammtisch der SPD Oberes Gäu diskutiert „Demokratie in Gefahr? Populismus und seine Folgen“

 

Eine stattliche Zahl von SPD-Mitgliedern und Freunden der SPD aus dem Oberen Gäu tauschten sich über Ursachen, Wirkungen und Umgang mit Populismus aus. Nach einer Einführung auf Basis eines Vortrags von Prof. Dr. Renn (Uni Stuttgart, IASS Potsdam) zum Thema Populismus welche Rolle z.B. der „Echoeffekt“ dabei spielt (Erklärung: der Effekt, dass man im Internet für alles, was man selber glaubt, eine Bestätigung findet), welcher Aussage kann man heute noch trauen (direkte Erfahrungen fehlen häufig bei kontroversen Themen wie etwa der Finanzkrise oder dem Ozonloch), suche nach peripheren Gründen, weil man die zentralen Gründe nicht mehr beurteilen kann, das Vermeiden von Kontakten mit Andersdenkenden, sich ja nicht verändern zu müssen- so landet man im moralisch luftleeren Raum. Wenn dann noch die Anonymität des Internets dazu kommt, fallen alle Hemmungen. Die so entstehende, vergiftete Kommunikation lässt keinen wirklichen Austausch und keine konkrete Lösungsfindung mehr zu.

Also: Es ist nicht gut mit Populisten in Wettstreit zu treten und sie evtl. versuchen zu übertreffen!  Die Welt ist komplexer geworden, man kann sie nicht in Kurzform erklären! Man braucht „Offene Räume“, wo Menschen Begegnungen und einen Gedankenaustausch erleben. Man braucht die Transformation vom Diskutierten zum Runden Tisch. Verantwortung für das Gesagte wird oft erst am Runden Tisch übernommen, wenn das Gesagte den Argumenten Anderer standhalten muss. Eine Möglichkeit dazu ist die Mitwirkung an politischer Gestaltung.

Nach diesen Erläuterungen kamen die Teilnehmer natürlich sofort auf die aktuellen Nutzer populistischen Gedankenguts zu sprechen.

Wenn Politiker wie Trump Schimpfkannonaden auf Medien oder Erdogan auf Deutschland (indem sich anscheinend ca. 3 Mio. türkische Bewohner so wohl fühlen, dass sie nicht ins Erdogan-Land umsiedeln wollen) loslassen, zeigt dies, dass die Argumente ihrer politischen Ausrichtung so dürftig sind, dass sie keiner ernsthaften Diskussion standhalten.

Die Frage aus der Runde warum die in Deutschland lebenden Türken sich in den letzten Wochen sehr ruhig zu der Besuchsthematik türkischer Politiker verhielten, wurde der Angst zugeordnet, dass bei eventuellen Türkeibesuchen der Andersdenkenden diese verhaftet werden könnten, wie ein Insider erläuterte.

Die Runde kam nach lebhafter Diskussion zu dem Ergebnis, dass unser Land populistische Reden, Zwiespalt säende, beleidigende Aussagen (Nazi) durchschaut und aushält. Wir sollten Herr Erdogan also nach Deutschland kommen lassen. Dass unsere türkischen Mitbewohner hier in Deutschland sich aber auch ein Bild über die Zustände in der Türkei und die dortigen Reden des Herrn Erdogan sehr wohl anhand türkischer, aber auch deutscher Fernsehsender machen können, die Kosten des Erdoganbesuchs in Deutschland also besser in Kindergärten für türkische und deutsche Kinder investiert werden könnten, wurde nicht weiter diskutiert.  

Bertram Bader

SPD Jettingen

22.06.2017 in Pressemitteilungen von SPD KV Böblingen

Jasmina Hostert im Bundesvorstand der AG Migration und VielJasmina Hostert im Bundesvorstand der AG Migration und Vielfa

 

Auf der Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD wurde die Böblinger Kreisvorsitzende Jasmina Hostert am vergangenen Wochenende in Berlin als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen der Delegierten und freue mich auf die Zusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren“, so Jasmina Hostert.

24.05.2017 in Wahlkreis von SPD Herrenberg

Jasmina Hostert besucht Herrenberg

 
Jasmina Hostert bei OB Sprießler

Im Rahmen ihrer Wahlkreistour besucht Bundestagskandidatin Jasmina Hostert derzeit alle 23 Städte und Gemeinden im Wahlkreis Böblingen.

15.05.2017 in Pressemitteilungen von Jusos im Kreis Böblingen

Hambach als Juso-Kreisvorsitzender wiedergewählt

 

Personell und politisch vielfältig und modern aufgestellt geht der Juso-Kreisverband Böblingen ins wichtige Bundestagswahljahr 2017. Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag kamen über 30 Jusos zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammen, um ein neues und motiviertes Vorstandsteam zu wählen.

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

24.06.2017 - 25.06.2017 Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg
Die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) ist der Landesparteitag der Jusos in Baden-Württemberg und findet einmal im J …

27.06.2017, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch der SPD-Ortsvereine im Oberen Gäu (Bondorf, Gäufelden, Jettingen und Mötzingen)

30.06.2017, 19:30 Uhr Stammtisch

01.07.2017, 10:30 Uhr - 12:30 Uhr Jahreshauptversammlung

02.07.2017 - 02.07.2017 Stammtisch der Juso-AG Herrenberg & Gäu

Alle Termine

Facebook

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Martin Schulz

Martin Schulz

Leni Breymaier

Leni Breymaier